Cranio Sacrale Diagnostik

Wenn man die Hände auf den Körper legt, spürt man mit ihnen eine Ausweitung und ein Zusammenziehen des Körpers, den so genannten Cranio Sacralen Rhythmus. Dieser entsteht durch den Anstieg und Abfall der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, die mit einer bestimmten Geschwindigkeit produziert und resorbiert wird. Dadurch entsteht ein subtiler und regelmäßiger Rhythmus, vergleichbar mit dem Rhythmus des Herzschlages und der Atmung.
Ist das Gleichgewicht im Körper gestört, verändert sich der Cranio Sacrale Rhythmus in seiner Symmetrie, Amplitude und in seiner Frequenz. Neben der Diagnostik eignet sich die Cranio Sacrale Diagnostik ebenfalls sehr gut für die Überprüfung des Therapieerfolges.

Zurück